Zur archäologischen Erforschung mittelalterlicher Artefakte in Zentraleuropa

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-41159
http://hdl.handle.net/10900/49321
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 1993
Language: German
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Ur- und Frühgeschichte
DDC Classifikation: 930 - History of ancient world to ca. 499
Keywords: Knochenartefakt , Mitteleuropa , Archäologie
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Anstelle der ursprünglich vorgesehenen, verhinderten Referentin1 übernahm die Verfasserin sehr kurzfristig die Aufgabe.bei der Tagung einige Gedanken zur Sachgutforschung im Rahmen der Mittelalterarchäologie Zentraleuropas vorzutragen. Diese waren als Bemerkungen und Thesen formuliert, um als Grundlage für eine angestrebte, intensive Diskussion dienen zu können. Sie wurden für die hier vorgelegte Zusammenfassung thematisch neu gruppiert und um einige grundsätzliche Darlegungen erweitert. Die Verfasserin hat vor kurzem aus anderem Anlaß ausführlichere Überlegungen zu Forschungsstand, Fragestellungen und Zukunftsaufgaben der archäologischen Erforschung von Artefakten zusammengestellt(2). Im folgenden wird deshalb der Anmerkungsapparat auf ein Minimum beschränkt und auf die ausführlichen Literaturangaben in den zugehörigen Publikationen verwiesen(3). Geographisch ist der in die Betrachtung einbezogene Raum durch das deutschsprachige Mitteleuropa ohne die ehemalige DDR umrissen.

This item appears in the following Collection(s)