Das Gebet in populärer Erbauungsliteratur

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.author Bausinger, Hermann de_DE
dc.date.accessioned 2011-01-11 de_DE
dc.date.accessioned 2014-03-18T10:03:35Z
dc.date.available 2011-01-11 de_DE
dc.date.available 2014-03-18T10:03:35Z
dc.date.issued 1971 de_DE
dc.identifier.other 336212550 de_DE
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-53536 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/47809
dc.description.abstract Innerhalb ausgesprochener Kunstwissenschaften läßt sich Triviales zwar keineswegs leicht definieren, aber der Begriff trivial kann hier in der zentralen kategorialen Dimension des Ästhetischen angesiedelt werden, und illegitim erscheint er erst, wenn auch diese ganze Dimension in Frage gestellt wird. Wer es dagegen mit dem Bereich popularer Kultur zu tun hat, ist von vornherein stärker auf funktionale — und das heißt 'soziokulturelle' — Bezüge verwiesen; Trivialität ist ihm kein festzustellendes Faktum, sondern ein von den Normen der herrschenden Elite abhängiges und sich veränderndes Interpretament. Aber selbst wer solche Relativierung nicht erkennt oder nicht anerkennt, wird wohl zögern, so von "Trivialgebet" zu sprechen, wie man sich angewöhnt hat, etwa — mit freilich keineswegs einheitlichen Vorstellungen — von "Trivialroman" zu reden. Hier wird deutlich, daß der Begriff des Trivialen sich nicht einfach zu einer Bezeichnung der großen Zahl und des hohen Prozentsatzes neutralisieren läßt; er impliziert vielmehr ästhetische Forderungen, und gerade diese gehen am Phänomen des Gebetes fast alle vorbei. de_DE
dc.language.iso de_DE de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podno de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_ohne_pod.php?la=en en
dc.subject.classification Gebet <Motiv> , Erbauungsliteratur de_DE
dc.subject.ddc 200 de_DE
dc.title Das Gebet in populärer Erbauungsliteratur de_DE
dc.type (wissenschaftlicher) Artikel de_DE
dc.date.updated 2011-01-21 de_DE
utue.publikation.fachbereich Empirische Kulturwissenschaft de_DE
utue.publikation.fakultaet 6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät de_DE
dcterms.DCMIType Text de_DE
utue.publikation.typ article de_DE
utue.opus.id 5353 de_DE
utue.publikation.source Triviale Zonen in der religiösen Kunst des 19. Jahrhunderts, Klostermann, 1971, S. 158-178 de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record