Begründungsrationalität und Logik

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/130946
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-1309462
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-72306
Dokumentart: Aufsatz
Date: 2005
Source: Homo Sapiens und Homo Faber. Epistemische und technische Rationalität in Antike und Gegenwart. Festschrift für Jürgen Mittelstraß. Hrsg. v. Gereon Wolters und Martin Carrier. Berlin: De Gruyter 2005, S. 285-296
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Philosophie
DDC Classifikation: 004 - Data processing and computer science
100 - Philosophy
Keywords: Aufklärung , Begründung , Rationalität , Logik
Other Keywords: Beweistheoretische Semantik
Widerlegung
Jürgen Mittelstraß
Logic
Proof-theoretic semantics
Refutation
Jürgen Mittelstraß
Rationality
Argumentation
Enlightenment
ISBN: 9783110178852
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Es wird die Rolle der Logik im Zusammenhang mit der Entwicklung des Begründungsbegriffs für rationales und damit insbesondere wissenschaftliches Argumentieren betont. Dabei wird auf die Strukturgleichheit von Begründungen und Widerlegungen hingewiesen, wie sie sich in der beweistheoretischen Semantik darstellt. Es wird für die Einbeziehung einer Widerlegungsorientierung in Theorien der Rationalität, wie sie Jürgen Mittelstraß in seiner Theorie der neuzeitlichen Aufklärung entwickelt hat, plädiert.

This item appears in the following Collection(s)